Wird geladen, bitte warten

Über­nah­me von Ab­fäl­len ge­mäß De­po­nie­ver­ord­nung 2008 wie z.B.:

  • Bo­den­aus­hub­ma­te­rial
  • Erd­aus­hub
  • De­po­nie­schutt (nicht re­cy­c­ling­fähi­ge mi­ne­ral. Rest­mas­sen wie z.B. Ri­gips, Gips, Ytong)
  • Holz­span­be­ton (He­ra­k­lith)
  • Bi­tu­men­pap­pe
  • As­best­ze­ment (Eternit)
  • As­be­st­ab­fäl­le mi­ne­ral. Ur­sprungs

An­lie­fe­rung wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten
(für je­de Ab­fall­char­ge ist das Bei­brin­gen ei­ner aus­ge­füll­ten Ab­fall­in­for­ma­ti­on sei­tens des Ab­fall­be­sit­zers er­for­der­lich, bei ge­fähr­li­chen Ab­fäl­len wie z.B. As­best­ze­ment ist ein Be­g­leit­schein für ge­fähr­li­che Ab­fäl­le bei der Über­ga­be aus­zu­s­tel­len).

Mon­tag - Don­ners­tag 7:00 - 12:00, 12:30 - 17:00
Frei­tag 7:00 - 13:00

auf An­fra­ge

Wird geladen, bitte warten

  Ing. Günter Gretzmacher  

   T +43 1 876 82 74 - 6850  

   F +43 1 876 82 74 - 6868  

  [obfuscated mail address, turn js on to see]